Zweite Vorentscheidung 2017

Mit dem zweiten Vorentscheid ging es am Samstag, dem 29. April 2017 beim VS MUSIC CONTEST weiter. Auch hier erwarteten die zahlreichen Besucher wieder drei Bands aus der Umgebung: LADY REEVE & STEVE aus St. Georgen, LOW BUDGET BAND aus Trossingen und SOMETIMES IN NOWHERE aus Villingen-Schwenningen.

Die Eröffnung geschah durch das Duo LADY REEVE & STEVE. Die 19-jährige Silke Vogt konnte recht schnell mit ihrer Stimme das Publikum begeistern. Ihr Begleiter Stephan Weisser tat mit seinen Gitarren- und Pianoklängen sein Übriges, um einen kraftvollen Sound im Raum erklingen zu lassen. Damit schafften sie einen angenehmen Einstieg für das Publikum und in den Abend, der noch rockiger werden sollte.

Mit der LOW BUDGET BAND ging es dann auch nach einer kurzen Pause im Programm weiter und ließ so gleich mal die Temperatur im Raum ansteigen. Der rockige Sound war völlig im Gegensatz zu dem zuvor eher ruhigeren Duo. Mit mitreißenden Melodien und gewaltiger Stimme riss die Band das Publikum vollkommen in ihre eigene Gefühlswelt mit und schaffte somit einen Kontrast zu der Ruhe zuvor.

Den Abschluss machte an dem Abend die Band SOMETIMES IN NOWHERE. Die große Gruppe aus zwei Sängerinnen und sechs Begleitern heizte dem Publikum mit poppigen Melodien ein. Dabei beschränkten sie sich nicht auf eine Musikrichtung, variierten statt dessen zwischen verschiedenen Stilen wie beispielsweise Swing- oder Western-Klängen. Mit ihrem Sound bewegten sie sogar einige im Publikum dazu, das Tanzbein zu schwingen.

Mit Vorfreude erwarten wir nun die nächsten drei Bands am kommenden Samstag, den 6. Mai. Hierbei werden uns die Bands INVERS aus Schwäbisch Gmünd/Stuttgart, JEREMAR aus Kirchzarten und LEGAL HIGH aus Offenburg sicherlich mit ihrer Musik auf eine weitere interessante Reise im Hinblick des VS MUSIC CONEST mitnehmen.

| Bericht von Michelle |